Checkliste für die Planung der Flitterwochen
Die Hochzeit. Romantisch und bunt. So schmeckt der Sommer - traumhafte Flitterwochen

Checkliste für die Planung der Flitterwochen

Aaaahhh! Endlich Flitterwochen. Die Hochzeitsreise ist Eure wohlverdiente Belohnung nach langen Monaten stressvoller Hochzeitsvorbereitungen. Der einzige Haken? Ihr müsst die Reise planen! Hier kommt eine Checkliste, die Euch hilft, die Flitterwochen ohne größere Pannen vorzubereiten:
 

6 Monate vor der Abreise in die Flitterwochen

  • Legt Euer Urlaubsbudget fest.
  • Tauscht Euch über Eure Vorstellungen aus. Wohin würdet Ihr gerne reisen? Was würdet Ihr gerne erleben, unternehmen, besichtigen?
    Spielt die verschiedenen Möglichkeiten durch, surft durchs Internet, geht ins Reisebüro und befragt Freunde und Bekannte.
  • Findet eine Reiseagentur, die Euch den Urlaub (Abenteuer- oder Tauchurlaub, Kreuzfahrt etc.), so wie Ihr ihn Euch vorstellt, zusammenstellen und buchen kann.
  • Falls Ihr plant, an einem bestimmten Ort im Ausland zu heiraten, müsst Ihr jetzt anfangen, Euch um die Organisation und die notwendige Bürokratie zu kümmern und/oder einen Wedding Planer engagieren, der sich auf solche Arten von Hochzeit spezialisiert hat.
  • Falls die Kosten Eurer anvisierten Reise in den Himmel reichen, solltet Ihr Euch Wege und Möglichkeiten überlegen, Geld zu sparen. Vielleicht habt Ihr Flugmeilen gesammelt, die Ihr einlösen könnt? – Außerdem lohnt es sich, zu überlegen, ob Ihr Euch einen Hochzeitstisch zusammenstellt, der die verschiedenen Kostenpunkte Eurer Flitterwochen auflistet, sodass Eure Gäste diese übernehmen können. Klickt hier für ein Beispiel.
  • Bucht Eure Flugtickets, reserviert die Sitze, bestellt das Essen und informiert Euch über die Gepäckbestimmungen. Das ist ganz besonders wichtig, wenn Ihr plant, Tauch- oder Skiausrüstung mitzunehmen. Falls Ihr hofft, noch Flugmeilen für ein Upgrade einlösen zu können, solltet Ihr Euch dafür rechtzeitig an die Fluggesellschaft wenden.
  • Informiert Euch über Hotels und deren Zimmerverfügbarkeit und reserviert gleich die passende Unterkunft.
  • Bucht einen Mietwagen. Außerhalb der EU empfiehlt sich das Mitführen eines Internationalen Führerscheins. Manche Länder bestehen sogar darauf. Der Internationale Führerschein ist lediglich eine übersetzte Version des normalen Führerscheins und deshalb auch nur in Verbindung mit diesem gültig. Er wird bei Beantragung auf der Führerscheinstelle sofort ausgestellt (biometrisches Passfoto notwendig), kostet ca. 15 Euro und ist für drei Jahre gültig.
  • Falls Ihr im Urlaub nicht ganz auf den Mund gefallen sein wollt, ist jetzt der Zeitpunkt, um einen Sprachkurs zu belegen oder sich CDs in der Landessprache zuzulegen.
  • Auf den Seiten des Auswärtigen Amts solltet ihr nachlesen, welche Einreisebestimmungen für das von Euch gewählte Land gelten. Welche Dokumente (Visum?) benötigt Ihr für die Einreise? Für Reisen innerhalb der EU reicht der Personalausweis. Für Reisen außerhalb der EU muss Euer Reisepass noch mindestens 6 Monate gültig sein.
  • Informiert Euch beim Hausarzt, dem Gesundheitsamt oder dem Auswärtigen Amt, ob und wenn ja, welche Impfungen und medizinischen Vorkehrungen für Euer Reiseziel notwendig sind. Manche Impfstoffe müssen bereits einige Zeit vor Urlaubsbeginn verabreicht werden. Wer allerdings 6 Wochen vor Reiseantritt mit dem Impfen beginnt, hat genügend Zeit.

 
FlitterBOOK - Dein Hochzeitstisch
 

3 Monate vor Reisebeginn

  • Sucht einen Haustiersitter, falls notwendig.
  • Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, um sich Reisepass und Visa zuzulegen, falls notwendig. Der Reisepass muss spätestens 6 Wochen vor Abflug beantragt werden! Hierfür benötigt Ihr 2 biometrische Passbilder und den Personalausweis.
  • Solltet Ihr bereits unter Eurem neuen Namen in die Flitterwochen verreisen wollen, muss der Pass frühzeitig beantragt werden und wird dann  vom Standesbeamten an der Trauung überreicht. Vorsicht! Die Flugtickets müssen in dem Fall ebenfalls auf den neuen Namen lauten. Will man sich den Stress ersparen, kann man auch mit dem alten Namen verreisen und erst nach dem Urlaub Pass und Personalausweis ändern lassen.
  • Überlegt Euch, ob es sich lohnt, Reiseversicherungen abzuschließen. Dies ist besonders dann empfehlenswert, wenn einer von Euch unter gesundheitlichen Problemen leidet, Sicherheitsrisiken im Reiseland bestehen oder die Gefahr herrscht, dass das Wetter am Zielort – z.B. aufgrund der Hurrikanzeit – katastrophal ist.

Kurzer Überblick:
→ Solltet Ihr nicht privat versichert sein, ist eine Reisekrankenversicherung sinnvoll. Sie kostet zwischen 6 und 10 Euro je nach Anbieter.
→ Eine Reisehaftpflichtversicherung wird eventuell von Eurem Kreditkarteninstitut übernommen. Erkundigt Euch bei der kartenausgebenden Bank.
→ Eine Reiserücktrittsversicherung kann von Nutzen sein, erstattet bei kurzfristigem Rücktritt allerdings meist weniger als die Hälfte der Reisekosten zurück.
→ Eine Reisegepäckversicherung lohnt sich meist nicht, da die Kostenübernahme oftmals abgelehnt wird und wenn getätigt, dann nicht der Höhe des Verlusts entspricht.


 

2 Monate vor Reisebeginn

  • Kauft Euch, wenn noch nicht vorhanden, eine gute Kamera oder wünscht sie Euch zur Hochzeit. Übt, bevor Ihr wegfahrt, damit Ihr später nicht die besten Momente verpasst.
  • Informiert Euch, welche Unternehmungen vor Ort getätigt werden können, bucht Touren, kauft Konzert- oder Theaterkarten und reserviert Euch einen Tisch im angesagtesten Restaurant. Vor allem wenn Ihr während der Hochsaison verreist, solltet Ihr geplante Aktivitäten im Voraus buchen, um vor Ort nicht enttäuscht zu werden.

 
Checkliste für die Planung der Flitterwochen

 

1 Monat vor Reisebeginn

  • Schreibt Euch eine Einkaufs- und eine Packliste.
  • Bestätigt alle getätigten Buchungen.

 

2 Wochen vor Reisebeginn

  • Holt die Reiseunterlagen und alle weiteren benötigten Unterlagen bei Eurem Reiseunternehmen ab. Solltet Ihr sie zugeschickt bekommen, aber noch nicht erhalten haben, wäre jetzt der richtige Zeitpunkt, zum Hörer zu greifen und den Verbleib der Unterlagen zu klären.
  • Überprüft die Reisedokumente: Sind alle Informationen korrekt abgedruckt (neuer oder alter Familienname?) und lasst Fehler sofort korrigieren.
  • Besorgt Euch etwas Bargeld in der Landeswährung Eures Urlaubsorts. Es ist zwar günstiger, das Reisegeld an einem Bankautomaten imUrlaubsland abzuheben, ist aber sinnvoll, eine geringe Summe an Auslandswährung bereits mit sich zu nehmen.
    Dies hat zwei Vorteile: Zum einen ist die Fahrt vom Flughafen zum Hotel gesichert, zum anderen habt Ihr die Gelegenheit, Euch mit der Fremdwährung bekannt zu machen, ohne dem Portier für sein freundliches Lächeln gleich 50€ Trinkgeld zuzuschieben.
  • Umrechnungstabelle ausdrucken.

 

1 Woche vor Reisebeginn

  • Überlegt, was mit Eurer Post passieren soll, während Ihr auf Hochzeitsreise seid. Beantragt Ihr einen Lagerservice oder könnt Ihr Euren Briefkastenschlüssel einem Nachbarn oder Familienmitglied geben?
  • Bestellt die Zeitung ab.
  • Bittet jemanden, die Blumen für Euch zu gießen.
  • Erwartet Ihr nach der Hochzeit noch die Zustellung von Geschenken, müsst Ihr jemanden bitten, die Annahme für Euch zu übernehmen.
  • Überlegt Euch, wie Ihr zum Flughafen und wieder zurückkommt. Kann Euch jemand fahren? Eventuell Kosten für Dauerparkplatz checken.
  • Fertigt mehrere Kopien von Eurem Reisepass, Euren Kreditkarten, Eurer Versicherung und allen weiteren wichtigen Unterlagen an. – Benötigt wird jede Art von Dokument, die bei einem Unfall oder einem Diebstahl von Bedeutung sein könnte. Anschließend gebt ihr einen Satz der kopierten Unterlagen an ein Familienmitglied oder einen Freund, einen Satz steckt Ihr in Euren Koffer und einen Satz lagert Ihr an einem sicheren Ort.
  • Sollte der Reiseführer kiloschwer sein, kopiert Euch die relevanten Seiten heraus und lasst das Buch zu Hause.
  • Legt Euch zurecht, was Ihr mitnehmen wollt (Kleidung etc.) und kauft, was noch benötigt wird. Sonnen- und Insektenschutzmittel nicht vergessen.
  • Kontrolliert, ob Ihr an alles gedacht habt: Kopfschmerz- oder Allergietabletten, Asthmainhalator, Brille oder Kontaktlinsen etc. – Transportiert alle Medikamente in ihrer ursprünglichen Verpackung, damit Ihr am Zoll keine Probleme bekommt.
  • Verständigt Euch noch einmal mit Eurem Haustiersitter. Bereitet die Übergabe vor: Er oder sie werden den Impfausweis, die Tierarztnummer, Eure Handynummer und gegebenenfalls einen Hausschlüssel benötigen.

 

3 Tage vor Reisebeginn

  • Bestellt Champagner für Eure Ankunft im Hotel.
  • Kauft Euch Bücher und Zeitschriften für die Reise oder ladet Euer E-Book auf.
  • Besorgt Euch notwendige Adapter und vergesst keine Ladekabel.
  • Notiert Euch die Adressen von Freunden, die eine Postkarte erwarten und speichert wichtige Telefonnummern (Haustiersitter, Arzt etc.) in Eurem Handy ab.
  • Geheimnummern und Kennwörter merken.
  • Händigt einem Freund eine Liste mit Euren geplanten Urlaubsunternehmungen aus und hinterlasst einen Hausschlüssel für den Notfall.
  • Checkt die Wettervorhersage für Euren Urlaubsort.
  • Ändert Eure Mailbox- und E-Mail-Nachrichten am Arbeitsplatz.

 

1 Tag vor Reisebeginn

  • Sortiert Euren Kühlschrank und die Vorratskammer aus, gießt die Pflanzen, stellt Zeituhren ein, entsorgt den Müll, zieht Elektrogeräte ab etc.
  • Handgepäck abmessen und Koffer wiegen.
  • Vergewissert Euch, dass man an Eurem Gepäck innen und außen Eure Hoteladresse und Telefonnummer nachlesen kann.
  • Tickets bereitlegen.
  • Proviant einpacken.

Und hier noch ein Trostwort für alle Chaoten unter Euch: Versucht auf alle Fälle, Kreditkarte (und etwaige Medikamente) nicht zu vergessen – alles andere kann man vor Ort nachkaufen!

Wir wünschen Euch eine reibungslose Vorbereitung und natürlich einen traumhaften Urlaub.

Für tolle Reiseziele könnt Ihr hier und auf unserer Pinterest-Seite Anregungen finden.
 
Euer FlitterBOOK-Team

shutterstock_182097494

 


 

Lies weiter:

 

Das könnte Dir auch gefallen...